6. September 2021

Effizienz in der Aufbereitung durch einen integrierten Workflow

Kürzere Zykluszeiten, ein einfacheres und ergonomischeres Handling sowie ein höherer Durchsatz für mehr Effizienz während der Aufbereitung werden gefordert. Zudem erfordern Kapazitäts- und Ressourcenengpässe innovative Lösungen, welche die Herausforderungen steigender Prozeduren und begrenzter Personalressourcen adressieren. Antworten auf diese wachsenden Anforderungen in der Endoskopie erfahren Sie von unseren Experten für Infektionsprävention und-kontrolle beim Webinar am 23.11.2021.

Die umfassende und sichere Infektionsprävention in Kombination mit steigenden regulatorischen, technischen und wirtschaftlichen Anforderungen sind Trends in der Endoskopie, die in den letzten Jahren zunehmend in den Fokus gerückt sind. Auch zukünftig darf mit weiteren Entwicklungen in diesem Bereich gerechnet werden.

Diese wachsenden Anforderungen zeigen sich unter anderem in der Verschärfung von regulatorischen Normen, bspw. durch die Erneuerung der DIN EN IS0 15883-4. Auch technische Weiterentwicklungen sind kontinuierlich zu beobachten. Es werden kürzere Zykluszeiten, ein einfacheres und ergonomischeres Handling sowie ein höherer Durchsatz für mehr Effizienz während der Aufbereitung gefordert. Zudem erfordern Kapazitäts- und Ressourcenengpässe innovative Lösungen, welche die Herausforderungen steigender Prozeduren und begrenzter Personalressourcen adressieren.

Die Antwort auf diese wachsenden Anforderungen, sind ganzheitliche, integrierte Prozesslösungen innerhalb des gesamten Aufbereitungs-Workflows. Dabei kann, beispielsweise durch NoTouch- Konzepte, nicht nur die Minimierung der Gefahr von Kreuzkontaminationen und Instrumentenschäden ermöglicht werden, es wird auch eine effiziente Handhabung im Einsatz- und Aufbereitungsprozess erreicht. Ebenso tragen innovative Technologien zu Trocknung und Lagerung zur Erhöhung der Effizienz bei. Als besonders produktivitätssteigernd haben sich Einzelkammersysteme erwiesen. Sie ermöglichen eine höhere Flexibilität durch eine optimale Ausnutzung der Aufbereitungs- & Raumkapazitäten bei kürzeren Zykluszeiten. Gleichzeitig bieten diese Systeme ein optimales Ausfallkonzept im Falle von Wartungseinsätzen für höchste Zuverlässigkeit.

Wie Sie den Erfolg Ihres Aufbereitungsprozesses optimieren können, erfahren Sie von unserem Experten für Infektionsprävention und -kontrolle beim Webinar am 23.11.2021. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und den gemeinsamen Austausch mit Ihnen!


www.cantelmedical.eu